Valentinskapelle - . : : | O B E R T H A L | Sehenswürdigkeiten | : : .

Direkt zum Seiteninhalt

Valentinskapelle

Kapellen > Güdesweiler



Valentinskapelle
mit „Gutem Brunnen“ und Kreuzweg



Die Valentinskapelle soll ursprünglich 1761 bis 1764 vom Eremiten Johann Nonninger erbaut worden sein.

Die Kapelle war der Jungfrau Maria und dem Heiligen Valentin gewidmet und galt im Mittelalter als Wallfahrtsstätte.

Die Fundamente und Teile des Mauerwerks der ursprünglichen Kapelle wurden in den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts freigelegt.
Ein einfaches Holzkreuz und ein Altar aus Sandstein wurden hinzugefügt, sodass dort an Festtagen auch Gottesdienste gefeiert werden können.

Der frührere Kreuzbau, der sich neben der Kapelle befand, wurde Ende des 18. Jahrhunderts erbaut.
Aus ihm ist später die heutige Kapelle entstanden.


Hinter der Kapelle befindet sich der "Gute Brunnen", der bereits vor der Errichtung der Kapelle als Quelle mit besonderen Kräften bekannt war.


Von der Kapelle zur Pfarrkirche im Ort verläuft ein Kreuzweg, dessen 14 Stationen sich früher in der alten Kaplle befanden.


Nähere Informationen finden Sie auch auf der Websie der gemeinde Oberthal unter www.oberthal.de .





Standort:

Ortsteil Güdesweiler

Hinter dem Friedhof
66649 Oberthal
Geodaten (Dezimalgrad):
49.527630, 7.101962
N49° 31' 39.468" E7° 6' 7.063"

Hinweis:

Dieses Motiv ist auch auf folgenden Produkten von zu finden:

Diese Seite wurde zuletzt am 25.09.2019 aktualisiert.
http://www.P-H-Design.de
Zurück zum Seiteninhalt